Kulturportal der Stiftung Herzogtum Lauenburg

Das Kulturportal für die gesamte Region

Paradieskonzert im Orgelsommer

Zu einem Paradieskonzert im Orgelsommer laden am Sonnabend, 17. August, die Ratzeburger Dommusiken. Ab 18 Uhr spielen Jan Ernst (Schwerin) und Christian Skobowsky im Dom unter anderem Werke von Bach. Den beiden (Dom-)Organisten stehen mit der restaurierten Orgel der Vorhalle und einem Orgelpositiv zwei kammermusikalische Instrumente zur Verfügung, die die besondere Atmosphäre des Paradieses verstärken. Normalerweise steht im Orgelsommer die Große Rieger-Orgel im Mittelpunkt. Diese Regel wird am Sonnabend durchbrochen. Neben Johann Sebastian Bachs Praeludium, der Fuge-f-Moll, dem Concerto f-Moll sowie dem Concerto a-Moll bringen die beiden Musiker Werke von Johann Adam Reincken und Johann Pachelbel zum Klingen. Paradieskonzert mit […]

„Runkelrüben-Boogie“ in der Priesterkate

An die gute alte Zeit des Dorfrocks und die große Geschichte des Rock’n‘Roll wollen am Donnerstag, 22. August, „Die Melker“ in der Büchener Priesterkate erinnern. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. „Help me melken“ heißt der heimliche Hit der Band, die mit jeder Menge Humor unterwegs ist. Gern gehört ist auch der Song „Wir haben Gülle in Hülle und Fülle“. Dazu legen „Die Melker“ in stilechter Landwirts-Montur eine heiße Gummistiefelsohle aufs Parkett. Mit Titeln wie „Ein Teller Hafergrütze und ´ne warme Mütze“, „Runkelrüben-Boogie“ und „Mi und Bobby sein Knie“ belegten sie mehrmals vordere Plätze in der Country-Hitparade des NDR. Im […]

Thimo Neumanns Gesangsevent für die gute Sache

Ein Gesangsevent für die gute Sache steigt am Sonntag, 18. August, in der Möllner St. Nicolai-Kirche. Zugunsten der Scherer-Bünting-Orgel lädt dort Kantor Thimo Neumann zu einem Benefiz-Singen für Jung und Alt. Das Programm ist ein Potpourri, das für jeden und jede etwas parat hält. Gesungen werden Kinderlieder, Popsongs, etwa von den Beatles, Chansons und Schlager, aber auch Plattdeutsches wie „Dat du min Leevsten büst“. Los geht es um 15 Uhr. Im Anschluss an das Benefiz-Singen, das rund eine Stunde dauert, gibt es Kaffee und Kuchen und die Gelegenheit, sich über die Orgel und den Orgelbauverein zu informieren. Der Eintritt ist […]

„Entdecke die Kunst!“

„Entdecke die Kunst!“ – unter diesem Motto starten die Stiftung Herzogtum Lauenburg, das Lebenshilfewerk Kreis Herzogtum Lauenburg und die Möllner Tafel eine Projektreihe zum kreativen Malen. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und Junggebliebene ab dem 14. Lebensjahr. Geplant sind sechs Lehr- und Übungseinheiten, die ab Ende September starten. Veranstaltungsorte sind die KulturWerkstatt im Robert-Koch-Park sowie der Garten der Kulturremise im Stadthauptmannshof (beide in Mölln). Wer gerne malt, zeichnet, sich mit den verschiedenen Materialien und Techniken beschäftigen möchte, sollte sich bis zum 9. September unter Tel. 04542-87000 oder per Mail unter info@stiftung-herzogtum.de anmelden. Geleitet wird die Projektreihe vom Künstler Tomasz […]

„Offenheit“

Unter dem Titel „Offenheit“ zeigt die Inklusive Kulturwerkstatt im Robert-Koch-Park Mölln vom 17. August bis 20. September Kunst von behinderten und nicht-behinderten Menschen. Zu sehen sind insgesamt 30 Exponate. Zur Vernissage am kommenden Sonnabend spielt das Akustik-Trio „4Way“ Pop-Musik von den 60ern bis zur Gegenwart. Los geht es um 16 Uhr. Die facettenreiche Ausstellung soll zum Nachdenken anregen und zum Dialog einladen. Jeder Künstler widmet sich dem Thema „Offenheit“ auf eigene Art und Weise. Dementsprechend erwartet die Besucher individuelle Interpretationen und überraschende Auslegungen. Mit der Schau stellt die inklusive KulturWerkstatt des Lebenshilfewerkes ein Ausstellungsprojekt der „artegrale“ vor. Die Kultur-Werkstatt und Atelier-Galerie […]

825 Jahre und kein bisschen leise

Mit einem großen Jubiläumsfest begeht die Gemeinde Gudow am kommenden Wochenende ihren 825. Geburtstag. Die Feierlichkeiten beginnen am Freitag, 16. August, ab 18 Uhr im Festzelt mit der offiziellen Einführung und Erklärung des Gudower Wappens. Die Moderation hat Detlev Werner von Bülow. Als weitere Programmpunkte folgen unter anderem der Auftritt der Seniorentanzgruppe, Filmvorführungen über die heimische Tierwelt und Gudow 1945. Darüber hinaus gibt Herr Schmidt Grenzgeschichten zum Besten. Für das leibliche Wohl ist mit Schnitzel, Bratkartoffeln und Salaten gesorgt. Die Feierlichkeiten werden am Sonnabend, 17. August, mit dem Umzug fortgesetzt. Die Wagen treffen um 13 Uhr in der Lindenallee ein. […]

White Dinner mit Domsee-Blick

Zum Schlemmen und Promenieren samt kostenloser Kunstschau lädt am kommenden Sonntag, 18. August, die A. Paul Weber-Gesellschaft (Ratzeburg) ein. Ab 18 Uhr steht im Garten zwischen Museum und Herrenhaus die 4. Auflage des White Dinners auf dem Programm. Zudem bittet die Gesellschaft zum Tag der offenen Tür. Alles, was für ein White Dinner gebraucht wird, sind weiße Kleidung, weißes Geschirr und ein gut gefüllter Picknickkorb für den eigenen Bedarf. Tische, Bänke und auch weiße Tischdecken sind vorhanden. Wer sich spontan entscheidet, dabei zu sein, ist herzlich willkommen. Eine Anmeldung wäre aber hilfreich und ist per Mail unter info@weber-gesellschaft.de  oder unter […]

Die Bismarcks und das Ende des Reichs

Wie erlebten die Bismarcks die Novemberrevolution und die Entstehung der Weimarer Republik? Dieser Frage geht am Donnerstag, 15. August, der Historiker Dr. Ulf Morgenstern in der Otto-von-Bismarck-Stiftung mit nach. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für seinen Vortrag, der mit dem Titel „Das Ende des Reichs. Wahrnehmungen von Revolution und Republik bei den Bismarcks in Friedrichsruh“ überschrieben ist, wendet sich Morgenstern Marguerite zu, der verwitweten Schwiegertochter Otto von Bismarcks. Sie hatte –zwischen Überraschung und Furcht schwankend – versucht, sich über Briefwechsel ein Bild von den Entwicklungen in Deutschland zu machen. Morgenstern Ausführungen, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Otto-von-Bismarck-Stiftung, […]

„Lang lebe Ned Divine!”

Der Nächste bitte: Mit dem britisch-irischen Film „Lang lebe Ned Divine!” wird die Sommerkino-Reihe des Augustinums Aumühle fortgesetzt. Die Komödie ist am Donnerstag, 15. August, zu sehen. Die Vorführung beginnt um 19 Uhr. Der Filmexperte Sven Bradly stimmt vorab auf die Regiearbeit von Kirk Jones ein. Samstag ist Lottotag – auch für Jackie O‘Shea, einem der 52 Einwohner des Dörfchens Tullymore. Aber das Schicksal ist erbarmungslos – wieder einmal geht er leer aus. Am nächsten Morgen entdeckt er, das der Gewinner des Jackpots aus seinem Dorf kommt. Zusammen mit seinem Freund Michael und seiner Frau Annie organisiert er eine Party […]